Eltern - Seminare zum Lehrplan 21


Fehlt Ihnen das nötige Wissen um das Geschehen an unserer Volksschule einschätzen zu können?

Mit den Schulreformen der letzten Jahren, sowie durch den Lehrplan 21 wurde ein vollkommen neues Fundament für die Lernbedingungen an unserer Volksschule gelegt. Dieses bildet neue Rahmenbedingungen für alle Beteiligten. 

Schulleitungen, Lehrer und Behörden stehen mit der Umsetzung des neuen Lehrplans vielen offenen Fragen gegenüber, zum Beispiel mit dem Bewerten der Kompetenzen. Dennoch sind alle gefordert, den Lehrplan Schritt für Schritt umzusetzen. Unseren Kindern wird in diesem System mehr Eigenverantwortung für ihren Lernprozess übertragen. Ist dies sinnvoll? Sie verbringen vermehrt Zeit vor den digitalen Medien, über die sie Instruktionen erhalten oder üben. Sind die digitalen Medien bereits ausgereift und hilfreich für einen erfolgreichen Lernprozess? Diese und weitere Fragen nehmen wir im Seminar auf und Sie werden mit dem nötigen Wissen ausgestattet, sich eine eigene Meinung zu bilden.

Eltern möchten Ihr Kind optimal durch die Schulzeit begleiten und wünschen, dass es erfolgreich ist. Wie es dem Kind geht, wie es mitkommt und ob es den verlangten Anforderungen genügt, ist unter den neuen Rahmenbedingungen gar nicht mehr so einfach zu erkennen. Es benötigt neues Wissen. Speziell weil eine Pilotphase ein Extra-Augenmerk verlangt - auch aus der Perspektive der Eltern - ist ein vertieftes Wissen zu den neuen Strukturen äusserst wertvoll.

Das Knowhow befähigt zur aufmerksameren Beobachtung des Kindes und zur besseren Einschätzung der Schulsituation. Ebenfalls sind Sie nach dem Besuch mit Argumenten für ein Elterngespräch oder für eine Entscheidungsfindung ausgestattet, wenn zum Beispiel die Schule für das Kind lerntherapeutische Massnahme einleiten möchte. 

Hier die Rückmeldung einer Teilnehmerin: 
"Ich möchte mich für das gestrige, interessante Seminar bei Ihnen herzlich bedanken. Für mich war es ein wertvoller Morgen mit vielen Gedankenanstössen und Überlegungen für die Zukunft unserer Kinder. Ich habe Ihre Offenheit sowie den Austausch Ihrer persönlichen Erfahrungen sehr geschätzt. 
Mein Mann und ich hatten aus Ihren Informationen bereits interessante Gespräche und für uns waren Ihre Informationen wieder weitere Brückenssteine für die Auseinandersetzung der Schulbildung unserer Buben."

Falls ich Ihr Interesse geweckt habe und Sie mehr erfahren möchten, so freue ich mich auf Ihre Teilnahme. 

 

Nächste Termine: 

Sonntag, 8.Dezember 2019, 10.00 - 13.00 Uhr, Fr. 60.-

Freitag, 13. Dezember 2019, 18.30 - 21.00 Uhr, Fr. 60.-
 

Anmeldung bitte über Kontaktformular oder per Telefon
max. 8 Teilnehmer pro Kurs, der Kurs wird ab 1 Teilnehmer durchgeführt

Barzahlung am Kurstag